Julia Voßler

Julia Voßler hat an der Universität Siegen Medienplanung, -entwicklung und -beratung studiert. Nachdem sie sich in ihrer Diplomarbeit mit dem Thema Nachhaltigkeitskommunikation intensiv auseinandergesetzt hat, fühlt sie sich nicht nur privat dem Thema verbunden, sondern möchte ebenfalls beruflich einen Beitrag zu einer Nachhaltigen Entwicklung leisten. Sie ist freiberuflich unter anderem für die Fundraising Akademie in Frankfurt am Main tätig und hat dort im Dezember 2014 eine Weiterbildung zur CSR-Managerin (FA) abgeschlossen. Ebenfalls seit Dezember 2014 unterstützt sie das Team von SYMBIOSE EINS* und dasselbe in grün als PR-Assistentin.

Anna Lena Schmidt

Anna Lena Schmidt entwickelte früh ein großes Interesse an nachhaltigen Themen. Sie entschied sich daher nach ihrem Abitur für ein Geographie-Studium mit Studienschwerpunkten Nachhaltiges Ressourcenmanagement und Regionalwissenschaften südliches Afrika an der Universität Bonn. Seit September 2013 ist Anna Lena als PR-Assistentin für SYMBIOSE EINS* tätig. Außerdem ist sie seit März 2014 zuständig für das Sekretariat von dasselbe in grün. Nebenbei engagiert Sie sich als ehrenamtliche Mitarbeiterin der Informationsstelle südliches Afrika in Bonn und für das Fachmagazin Afrika Süd.

Greta Kathrin Krieg

Greta Kathrin Krieg

Im Januar 2009 beendete Greta Kathrin Krieg ihr Studium der Deutschen Literatur, Kunst- und Medienwissenschaft und Soziologie an der Universität Konstanz.
Neben ihrem Studium hat sie bereits Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gesammelt und eine große Begeisterung für diese Arbeit entwickelt.
Die ehemalige Waldorfschülerin verbrachte ein Jahr lang in der Wildnis Oberschwabens, wo sie während ihres Freiwilligen Ökologischen Jahres, im Naturschutzzentrum Bad Wurzach, in vielen unterschiedlichen Bereichen des praktischen Umweltschutzes und der Umweltbildung tätig war. Außerdem war sie als freie Mitarbeiterin der Grünen Schule auf der Insel Mainau für die Konzeption und Realisation von naturkundlichen Führungen mitverantwortlich. Mithilfe so praktizierter Öffentlichkeitsarbeit, machte sie auf die Belange der Umwelt aufmerksam, um ein größt mögliches Bewusstsein bei den Besuchern zu bewirken.
Ihr liegt ein fairer Umgang mit Mensch und Natur am Herzen, was ihr Engagement für nachhaltig wirtschaftende Unternehmen antreibt.

Greta war von Juli 2009 bis November 2012 bei S1* als PR Assistentin tätig. Während der Zeit bei SYMBIOSE EINS* hat Greta im Wochenendstudium an der Alanus Hochschule ein Masterstudium in Pädagogik absolviert, um dann nach 3 Jahren ihrer wahren Berufung zu folgen und Waldorfschul-Lehrerin zu werden. Heute arbeitet sie an der Michaeli-Schule, der freien inklusiven Waldorfschule in Köln als Klassenlehrerin und engagiert sich zudem im Vorstand des Schulvereins, um das Schulleben aktiv mit zu gestalten.

Marius Wittchen

Neben seinem Abitur absolvierte Marius Wittchen im Jahr 2008 bei der IHK Dortmund eine Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten in Englisch. Im darauffolgenden Jahr schloss er sein Abitur ab und begann an der Universität zu Köln das Studium der Regionalwissenschaften/China. Anschließend spezialisierte er sich auf das Fachgebiet der Sozialwissenschaften/BWL, welches er seither als Hauptstudium ausübt. Dieses sensibilisierte ihn für die gesellschaftliche Relevanz von einem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen. Neben seinem Studium konnte Marius Wittchen Erfahrungen in einigen Verlagen sammeln. Von September 2012 bis Oktober 2013 war er bei SYMBIOSE EINS* als PR-Assistent für diverse Projekte (z.B. ökoRAUSCH Festival) und als Mitarbeiter des Sekretariats für alle Belange der Mitglieder von “dasselbe in grün e.V. - Verband der nachhaltigen Unternehmen” zuständig.

Henning Müller

tl_files/content/symbiose-eins/team/henning-muller.jpg

Nach seinem Abitur im März 2009 und dem anschließenden Zivildienst im sozialen Bereich begann Henning Müller im April 2010 sein Studium der Sozialwissenschaften, mit Schwerpunkt Mediensoziologie, an der Universität zu Köln. Seit Beginn seines Studiums engagiert er sich in diversen Projekten für den nachhaltigen und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen und die Verbesserung sozialer Missstände. Bedingt durch seine ehrenamtliche Mitarbeit beim WWF und Amnesty International entwickelte er früh ein Bewusstsein für die große Verantwortung eines Jeden für den gesunden und friedlichen Fortbestand unserer Gesellschaft. Von Mai 2012 bis August 2013 an war Henning Müller bei SYMBIOSE EINS* tätig und betreute vor allem Kunden im Bereich der ökofairen Mode (z.B. Pants to Poverty, SEY Organic Jeans, INNATEX), was ihm die Chance gab sein großes Interesse an aktuellen Trends mit seinen persönlichen Überzeugungen zu verbinden.

 

Christina Bercher

Christina Bercher hat 2009 an der Universität Heidelberg ihr Studium der Soziologie und Politik begonnen. Währenddessen arbeitete sie dort am Centrum für soziale Innovationen und Investitionen an verschiedenen Projekten. So verstärkte sich ihr ausgeprägtes Interesse an nachhaltigen Fragen. Auf den Bachelorabschluss in Heidelberg folgte das Masterstudium in Düsseldorf. Von Juni bis (einschließlich) September 2014 war Christina Praktikantin bei SYMBIOSE EINS*. Nach der theoretischen Auseinandersetzung mit Themen der Nachhaltigkeit freute sie sich zu sehen, wie nachhaltige Unternehmen im wirtschaftlichen Wettbewerb überzeugen und verantwortungsvolle Alternativen bieten. Durch ihre Aufgaben bei SYMBIOSE EINS* im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit wirkte sie aktiv daran mit, dem Konsumenten diese Alternativen vorzustellen.